• Fingerabdrücke bei der Einreise nach China

    Fingerabdrücke bei der Einreise nach China

    Die Chinesischen Behörden haben kürzlich begonnen bei der Einreise nach China Fingerabdrücke der Reisenden zu nehmen. Alle Ausländer im Alter zwischen 14 und 70 Jahre sind von der Massnahme betroffen. Das Chinesischen Ministerium für Öffentliche Sicherheit betont, dass das Speichern von Fingerabdrücken in anderen Ländern (USA, Japan, Taiwan, etc.) bereits seit langem ein gängiges Verfahren ist. Bei der Einreise in die USA werden zum Beispiel zusätzlich eine Gesichtserkennungssoftware eingesetzt, sowie weitere Biometrische Daten gespeichert.

    Das neue System wurde am vergangenen Freitag erstmals am Flughafen vom Shenzhen eingeführt und wird bis Ende Jahr auf die anderen Grenzübergänge ausgeweitet. Das Ministerium für Öffentliche Sicherheit versichert derweil auf seiner Website, dass das neue Verfahren effizient sei und keine Verzögerungen verursachen würde.

    Trotz dem neuen Verfahren wird für die Einreise nach China in den meisten Fällen ein Visum benötigt. Etraveldocs hilft Ihnen gerne bei der Beschaffung Ihres Touristenvisums oder Geschäftsvisums. Starten Sie Ihren Antrag ganz einfach online unter www.etraveldocs.com/china